Search

Hello Again Erfurt, Ungleich Generation 3.0

Auf ein Neues!

Während einige von uns in Gedanken noch auf Liegestühlen unter Sonnenstrahlen liegen, ist in Erfurt längst der Winter eingekehrt. Dennoch sind wir mit guten Nachrichten zurück: das UNGLEICH Magazin geht weiter, und zwar mit uns, der dritten Generation Ungleich. Wir- das sind Josi, Sophia, Ida, Elysa und Felix, die sich seit Ende des Sommers nun stolz als das “Orga-Team” von UNGLEICH bezeichnen dürfen. Neben uns werden wir aber noch von so vielen weiteren tollen Menschen unterstützt, die genauso Teil des Magazins sind und deswegen auch ganz bald auf unserer Wer-Wir-Sind-Seite vorgestellt werden sollen. Also, stay tuned! 

Das sind wir :))

Dass es mit UNGLEICH weitergehen kann, war gegen Ende des letzten Semesters gar nicht mal so sicher, denn wir sind ganz ehrlich mit euch: auch uns erschien die Magazin-Übergabe, ein Thema, das Woche für Woche in den Redaktionssitzungen irgendwie immer nur kleinlaut behandelt wurde, viel zu früh. Die monatelangen Semesterferien haben uns nicht nur raus aus Erfurt, sondern auch raus aus der redaktionellen Routine gebracht. Wir wissen immer noch nicht ganz sicher, ob wir die Redaktionssitzungen ohne die anderen nun angemessen leiten, geschweige denn wie man eine Veranstaltung plant. 

Und wo wir gerade dabei sind, welche Person war jetzt nochmal genau für welchen kulturellen Bereich in Erfurt verantwortlich?

Was die UNGLEICH- Zukunft für uns bereit hält

Wir wissen aber, dass sich all das bei einer Flasche Sekt oder den wieder wöchentlich stattfindenden Redaktionssitzungen herausfinden lässt und sind mehr als froh, dass es weitergeht. Weiter mit UNGLEICH und der Idee, Erfurt als Stadt anzusehen, die eben doch viel zu bieten hat und zu der wir mit unseren Artikeln und Veranstaltungen einen Beitrag leisten möchten. Dafür nehmen wir uns jetzt wieder Zeit. 

Es ist Mittwochabend und wir sitzen mit einem Bier in der Hand und aufgeklappten Laptops zusammen, warten auf die anderen und sind gespannt, wer auftaucht. Und was sollen wir sagen: unsere erste Sitzung nach den Semesterferien startet mit neuen und alten Gesichtern und endet spontan mit einem Karaoke-Abend in der Engelsburg. 

Zum zweiten Mal wechseln nun also die Redaktionsstühle von einer Generation zur nächsten und auch wir wagen den Schritt in die mehr als großen Fußstapfen der alten Hasen und der Küken. Fest steht, wir haben richtig Lust all die schon lange anstehenden Artikel- und Ausflugsideen endlich in die Tat umzusetzen und uns an altbekannte und beliebte Veranstaltungen wie die ODD-Diversity, das UNGLEICH-Jubiläum oder (vielleicht ja sogar schon ganz bald) die Vernissage “Kunst, Musik, Falafel” heranzutrauen. All das machen wir am liebsten mit euch. Wenn ihr also Lust habt bei uns mitzumachen, schreibt uns einfach über das Kontaktformular der Website oder auf Instagram. Jede:r ist jederzeit herzlich willkommen, ob mit neuen Artikel- oder Veranstaltungsideen oder auch, wenn ihr einfach mal ein wenig Redaktionsluft schnuppern wollt! 

Mal sehen, was die UNGLEICH Zeit noch für uns und euch bereithält, wir freuen uns jetzt erstmal riesig, dass es weitergeht. 

Küsse, eure UNGLEICH Generation 3.0 

Write a response

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

Close
Ungleich Magazin © Copyright 2019. All rights reserved.
Close