Erfurt ist ungleich Leipzig und Berlin, und das ist gut und richtig so. „Der Osten“ ist ungleich „dem Westen“, warum auch immer das 30 Jahre nach der Wende überhaupt noch ein Ding ist. Und das UNGLEICH Magazin ist ungleich den anderen (kultur-)journalistischen Angeboten in Erfurt.

Guten Tag, wir sind das UNGLEICH Magazin. Unser Antrieb ist die Ungleichheit zu Vergleichbarem.

Mission Statement

Das Team

Vierte UNGLEICH-Generation

Julius.

Wer einen junggebliebenen Opi mit sauber gepflegtem Schnauzer und feinster Manier sucht – ist beim Julius genau richtig. Um den Grandpa-Vibe zu vervollständigen fehlen nur noch die Hosenträger. Sprachlich redet er nicht nur viel zu viel – sondern moderiert auch wortgewandt alle Poetry-Slams des UNGLEICH Magazins aus der Hüfte raus. Julius sorgt in der Redaktion für die digitale Optimierung, die richtige Abrechnung, die Memes, die Snacks und (natürlich) für den Fun.

Leonie.

Du triffst Leonie überall – auf dem Rad, in der Bib und in der Redaktionssitzung. Und falls du ein schnelles graues Rad an dir vorbeirasen hörst, war es vielleicht Kleonie Kolumna → unsere rasende Reporterin. Ihre ruhige Ausstrahlung, förderlich für jedes Miteinander und Auseinander zugleich. Wir lieben Leo, weil da sehr viel mehr ist als dieser Ruhepol: Ideen, Mate und Commitment – immer in Begleitung eines mausig-zauberhaften Lächelns.

Dritte UNGLEICH-Generation

Platzhalter von der Übergabe 3 auf 4! Da kommt noch was 🙂
Von links: Alice, Leonie (sitzend), Gioia, Nina, Sophia, Lena, Julius
Fehlend: Elysa, Felix, Ida, Josi, Mio

Zweite UNGLEICH-Generation

Die Küken: Katharina Osterhammer, Tanika Trum, Chiara Thörmer, Johanna Siekmann und Annika Eifert (v.l.n.r.)

Erste UNGLEICH-Generation

Die alten Hasen: Ann-Kathrin LeClère, Lukas Hoffmann, Fabian Klaproth, René Nissen, Jan Kunigkeit, David Muschenich, Samuel Helsper (v.l.n.r.) und Helen Booze (nicht auf dem Foto)
Close
Ungleich Magazin © Copyright 2019. All rights reserved.
Close